Reaktionen auf „Heil werden am Vaterherzen Gottes“

Schon in den ersten Tagen bekam ich Rückmeldungen von Menschen, die durch die Botschaft des Buches persönlich tief berührt wurden, und Hoffnung für ihr Leben gewannen. Dadurch wurde ich selbst sehr ermutigt, denn das ist der Lohn, der die Mühen und manchmal das intensive innere Ringen beim Schreiben  vergessen macht. Hier die erste Rückmeldung, die ich bekam:

„…. Ich habe Ihr Buch regelrecht verschlungen und es an einem Tag durchgelesen. Ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie  dieses persönliche Thema so offen mit den Menschen teilen. …
Bei den Gebeten auf Seite 129 und 145 musste ich beide Male weinen. Sie sprechen mir aus tiefster Seele. Genau diese Zweifel und einsamen Gefühle trug ich mein Leben lang mit mir herum. Ich werde diese Gebete noch oft sprechen müssen, bis ich sie wirklich glauben kann, aber ich weiß nun, dass das der richtige Weg ist. … “ Frau K

„… Das Buch ist echt super und voll wertvoll. Ich finde, dass es ein sehr wichtiges Thema ist, da wir alle einen irdischen Vater haben und es sich sehr lohnt auch darüber nachzudenken wie das mein Gottesbild geprägt hat. Es war super zu lesen auch durch die vielen, zum Teil persönlichen, Beispiele. Das Buch macht echt Mut Gott als unseren himmlischen Papa zu suchen … “ Frau H

Vielen Dank allen, die mich durch ihr Feedback ermutigt haben. Ich freue mich auch weiterhin über Rückmeldungen (und wer es noch nicht hat Bestellungen :-)) über das Kontaktformular.

0 Response to “Reaktionen auf „Heil werden am Vaterherzen Gottes“”


Comments are currently closed.